Stadt Bad Schussenried

Seitenbereiche

nach oben

Rathaus Aktuell

Coronavirus

Autor: Frau Hirsche
Artikel vom 19.03.2020

Bitte Regeln strikt einhalten!


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir bitten Sie dringend um strikte Beachtung der Verordnungen der Landesregierung Baden-Württemberg.

Nur mit strenger Einhaltung der sehr weitgehenden Regelungen besteht die Chance, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Video-Appell zur Corona-Situation

(19.03.2020)

Video-Appell zur Corona-Situation hier zu finden

Umgang mit Kindergartengebühren

Hinweis zur Abfallentsorgung während der Corona-Krise

Muster Arbeitgeberbescheinigung steht zum Download bereit

Corona-Hotline für Unternehmen geschaltet

RKI ändert Empfehlungen für Testverfahren

Förderprogramm - Soforthilfe Corona

Allgemeinverfügung zur Aufhebung von einzelnen Arbeitszeitregelungen und ergänzende Bestimmungen zu sonntäglichen Öffnungszeiten

Zentrale Prüfungen werden verschoben

Allgemeinverfügung des Landkreises Biberach wird aufgehoben

Gemeinderatssitzung am 19.03.2020 wird abgesagt

Neue Landesregelung: Viele Geschäfte geschlossen - Speisegaststätten nur bis 18 Uhr geöffnet

Landesregierung beschließt weitergehende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Infektionsschutzrechtliche Allgemeinverfügung der Stadt Bad Schussenried zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2)

Aufbau eines ehrenamtlichen Einkaufsservices

Landratsamt Biberach untersagt ab Dienstag alle Veranstaltungen und Versammlungen

Landesregierung beschließt Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

FAQ's zu den Schul- und Kindergartenschließungen

Coronafall Bad Schussenried

Schul- und Kitaschließung ab Dienstag, 17. März 2020

Informationen zum Coronavirus

(06.03.2020)

Das Kreisgesundheitsamt informiert ständig auf den Internetseiten des Landratsamtes unter www.biberach.de über Aktuelles zum Coronavirus. Darüber hinaus steht das Kreisgesundheitsamt im ständigem Austausch mit dem Landesgesundheitsamt und richtet sich in seinem Vorgehen nach den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts (RKI).

Bei einem Nachweis des Coronavirus im Landkreis veranlasst das Gesundheitsamt auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes alle erforderlichen Infektionsschutzmaßnahmen. Hierzu zählen beispielsweise die Isolierung betroffener Patienten, die Erfassung und Untersuchung von Kontaktpersonen und die Absonderung ansteckungsverdächtiger Kontaktpersonen zum Beispiel durch häusliche Beobachtung.

Hygienehinweise

Wie bei Influenza und anderen akuten Atemwegsinfektionen schützen Husten- und Nies-Etikette, gute Händehygiene sowie Abstand zu Erkrankten (zirka ein bis zwei Meter) nach Ansicht des Robert-Koch-Instituts auch vor einer Übertragung des neuen Coronavirus. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.

Hinweise für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Zu den Risikogebieten zählen die auf der Homepage des Robert-Koch-Institut (Risikogebiete) genannten Örtlichkeiten.  

Personen, die sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben und bis 14 Tage nach der Rückkehr beziehungsweise dem Kontakt grippeartige Krankheitssymptome entwickeln, sollten einen Arzt aufsuchen. „Nehmen Sie in diesem Fall unter Hinweis auf den Aufenthalt in einem Risikogebiet immer zuerst telefonisch Kontakt zu Ihrem Hausarzt oder dem kassenärztlichen Notdienst auf. Vermeiden Sie unnötige Kontakte, bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause, halten Sie beim Husten und Niesen Abstand zu anderen und drehen Sie sich weg; halten Sie die Armbeuge vor Mund und Nase oder benutzen Sie ein Taschentuch, das sie sofort entsorgen“, rät Dr. Monika Spannenkrebs, Leiterin des Kreisgesundheitsamtes, in Abstimmung mit dem Landesgesundheitsamt.

Wenn eine Person Kontakt mit einer Person im Risikogebiet hatte, die bereits an einer Infektion mit dem Coronavirus erkrankt ist, soll sich diese Person, auch wenn sie keine Symptome hat, beim Gesundheitsamt Biberach unter der Telefonnummer: 07351 52-6151 melden.

Telefon-Hotline und weitere Informationen

Bei Fragen zum Coronavirus ist das Kreisgesundheitsamt unter der Telefonnummer 07351 52-7070 zu erreichen. Darüber hinaus hat das Landesgesundheitsamt eine Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Sie erreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werktags zwischen 9 und 16 Uhr telefonisch unter der Telefonnummer 0711 904-39555. Dort gibt es auch noch weitergehende Informationen unter www.gesundheitsamt-bw.de.

Stadt Bad Schussenried Wilhelm-Schussen-Straße 36 88427 Bad Schussenried Telefon: +49 (0) 7583 9401-0 Telefax: +49 (0) 7583 9401-112 E-Mail schreiben
Tourist-Information Bad Schussenried Wilhelm-Schussen-Straße 36 88427 Bad Schussenried Telefon: +49 (0) 7583 9401-171 Telefax: +49 (0) 7583 4747 E-Mail schreiben
Öffnungszeiten Tourist-Information
Öffnungszeiten
Tourist-Information
Montag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Dienstag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Öffnungszeiten Bürgerbüro
Öffnungszeiten
Bürgerbüro
Montag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12.30 Uhr
14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 12.30 Uhr
Öffnungszeiten Allgemeine Verwaltung
Öffnungszeiten
Allgemeine Verwaltung
Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Multi Channel Konzept
Bad Schussenried gibt es jetzt auf allen Größen. Mit dem Multi Channel Konzept können Sie unsere Internetseite auf Ihrem Tablet und Ihrem Smartphone genießen.
English
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.