Stadt Bad Schussenried (Druckversion)

Rathaus Aktuell

Wilde Müllablagerung im Wald

Autor: Frau Hirsche
Artikel vom 24.10.2019

(24.10.2019) In den vergangenen Wochen häufen sich wieder die Beschwerden von Spaziergängern, dass im Wald wilde Müllablagerungen vorzufinden sind. Im konkreten Falle geht es um das widerrechtliche Abstellen von Müllsäcken und Plastikbehältern im Waldstück beim Zeller See, aber auch Rasenschnitt und Gartenabfälle oder Zeitschriften und Werbeflyer werden oft im Wald „entsorgt“. 

Wer seinen Abfall unerlaubt im Wald, in der freien Landschaft, auf öffentlichen Straßen, Wegen oder Plätzen entsorgt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Die illegale Entsorgung von Müll und Abfällen aller Art ist umweltschädlich. Teilweise sterben Bäume durch Übertragung von Schadorganismen aus Gartenabfällen ab.

Abfälle verunstalten nicht nur die Landschaft, sondern belasten die Natur und stellen auch Gefahren für Menschen und Tiere dar. Die Beseitigung verursacht allein im Bereich Bad Schussenried Kosten für das Forstamt von jährlich 3000 Euro. Hinzu kommen noch Kosten der Stadtverwaltung für die Entsorgung von jährlich mehr als 1000 Euro.

Wir möchten auch im Namen der Forstverwaltung alle Bürger darum bitten, ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen. Sperrmüll kann beim Landratsamt Biberach online zur Abholung angemeldet werden. Man kann auch telefonisch unter 07351/52-6471 einen Termin zur Abholung vereinbaren.

Wir bitten um Beachtung und danken für Ihr Verständnis. 

http://www.bad-schussenried.de/index.php?id=335