Stadt Bad Schussenried

Seitenbereiche

nach oben

Volltextsuche

Rathaus Aktuell
Veranstaltungen
  • Du bist die Kunst! Interaktive Ausstellung kommt zum zweiten Mal nach Schussenried

     

     


     
    „Du bist die Kunst!“ – die raffinierten Gemälde mit suggestiven 3D-Effekten zogen 2015 Tausende von Menschen ins Kloster Schussenried. Das Besondere: Jedes der Bilder ist eine Einladung an die Betrachter zum Mitmachen. Das Publikum war mit Begeisterung und nutzte die ungewöhnlichen Motive und Situationen zu unzähligen Fotos und Selfies. Jetzt kommt die Erfolgsausstellung wieder, mit neuen Bildern und vielen neuen verblüffenden Ideen. Am 25. November öffnen sich zum zweiten Mal die Tore für „Du bist die Kunst“ in Kloster Schussenried.
     
    3D-Illusion zum Mitspielen
    Es sind großformatige Bilder, die förmlich den Rahmen sprengen und in den Raum ragen: Fabelwesen und Untiere, dramatische oder eher lustige Situationen. Chinesische Maler haben die plastisch wirkenden Motive raffiniert und technisch perfekt in ausgefeilter 3D-Technik in Ölfarbe umgesetzt. 26 neue großformatige Bilder sind zu sehen: Meisterwerke der abendländischen Kunstgeschichte, die jetzt zum Mitspielen einladen – etwa Leonardo da Vincis „Dame mit dem Hermelin“. Fantasy-Motive mit Drachen und bedrohlichen Tieren laden zu Mutproben ein. Das Erstaunliche: Die Zuschauer können in jedem Gemälde selber mitmachen. Sie können in die gemalte Landschaft eintreten, die Riesenschlange schultern oder die liegende nackte Schönheit kitzeln – und vor allem: Sie können sich bei ihrem Abenteuer fotografieren oder fotografieren lassen.
     
    Besuchermagnet mit Unterhaltungswert
    Die Ausstellung bescherte im Winter 2015 der Klosterverwaltung in Schussenried so viele Besucher wie sonst nie in den Wintermonaten. Joachim Moll, der Leiter der Klosterverwaltung, war es, der damals die Ausstellung entdeckt und ins ehemalige Kloster geholt hatte. Vor zwei Jahren erlebte das Team der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, dass keineswegs nur die jüngeren Gäste von der Mitmachschau begeistert waren. Gerade auch die älteren Besucherinnen und Besucher fotografierten sich voller Begeisterung mit den Bildtafeln. Und dokumentierten ihren Besuch in den sozialen Medien: Die Facebook-Seiten von Kloster Schussenried waren voller Fotos, die glückliche Ausstellungsbesucher ins Netz gestellt haben. Joachim Moll freut sich daher insbesondere darüber, dass er diesmal die Bilder über einen längeren Zeitraum zeigen kann: „Vor zwei Jahren haben es viele unserer Besucher bedauert, dass wir im Januar bereits schließen mussten" erklärt Joachim Moll. Jetzt ist „Du bist die Kunst“ vom 25. November 2017 bis zum 4. November 2018 zu sehen.
     
    Barocke Illusion als Tradition in Kloster Schussenried
    Die dreidimensionalen Bilder der Ausstellung passen thematisch gut ins barocke Kloster.  Um diese Tradition zu verstehen, reicht ein Blick an die Decke des berühmten Bibliothekssaals von Schussenried. Das Rokoko-Kunstwerk, ein raffiniertes Zusammenspiel von schwungvoller Architektur, Skulpturen und Malerei, lässt die Raumgrenzen verschwinden. Das große Deckenbild eröffnet sogar einen fast dreidimensionalen Ausblick in den Himmel.
     

    ÖFFNUNGSZEITEN
    25. November 2017 bis 23. Dezember 2017
    und 26. Februar 2018 bis 23. März 2018
    Samstage, Sonntage und Feiertage 13.00 – 17.00 Uhr
     
    26. Dezember 2017 bis 25. Februar 2018 und 24. März 2018 bis 4. November 2018
    Dienstag bis Freitag 10.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr
    Samstage, Sonntage und Feiertage 10.00 – 17.00 Uhr
    24., 25., und 31. Dezember 2017 geschlossen
     
    EINTRITT
    Erwachsene 8,00 €
    Ermäßigte 4,00 €
    Familien 20,00 €
    Gruppen 7,20 € (p.P. ab 20 Personen)
     
    KONTAKT
    Kloster Schussenried
    Neues Kloster 1
    88427 Bad Schussenried
    Telefon +49(0)75 83.92 69 140
    info@kloster-schussenried.de 
    wwww.kloster-schussenried.de
    www.schloesser-und-Gaerten.de

    mehr
  • Andere Länder, andere Krippen

    Die Jubiläumsausstellung greift die verschiedenen Themen der Krippenausstellungen der letzten zehn Jahre wieder auf und gibt so einen Überblick über die Geschichte der Krippe.

    Krippen sind Splitter der Geschichte. Sie erzählen von Glaube, Religion und Politik. Sie erzählen vom Menschen in seinem religiösen Verständnis und dem Selbstverständnis des Menschen in seiner Zeit und seiner Kultur. Szenen aus dem Alten Testament, Passions- und Weihnachtsgeschten, aber auch Bilder aus dem Alltag der Menschen, all dies wird in Krippen dargestellt.
    Die Vielfalt der süddeutschen Krippen, der bedeutsamen Zeugnisse italienischer Krippenkunst, mechanische Krippen aus Böhmen oder fantasievolle Krippen aus Afrika und Südamerika - weltumspannend sind Krippen Zeugnisse christlichen Glaubens.
    Zu sehen sind raumfüllende Krippenensembles, Krippen mit lebensgroßen Fuguren, filigrane Kunstwerke aus Elfenbein und Perlmutt oder auch einfache, kleine Krippen aus Pappe und Stroh. Epochen, und kulturübergreifend bietet die in ihrer Vileseitigkeit nicht nur in Süddeutschland qualitativ herausragende Krippenschau der Sammlerfamilie Schmehle-Knöpfler einen spannenden Einblick in die Geschichte der Krippen.

    Öffnungszeiten:
    25.11.2017 - 23.12.2017 und 26.02.2018 - 23.03.2018
    Samstage, Sonntage und Feiertage 13.00 - 17.00 Uhr

    26.12.2017 - 25.02.2018 und 24.03.2018 - 04.11.2018
    Dienstag - Freitag 10.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
    Samstage, Sonntage und Feiertage 10.00 - 17.00 Uhr

    24., 25., und 31.12. geschlossen.

    Eintrittspreise:
    Erwachsene        8,00 €
    Ermäßigte           4,00 €
    Familie               20,00 €
    Gruppe               7,20 € (p.P ab 20 Personen)

    www.kloster-Schussenried.de

    mehr
  • Alleinunterhalter Werner nimmt sein Publikum mit auf eine musikalische Reise durch verschiedene Jahrzehnte und bedient sich der erfolgreichsten Hits dieser Zeiten. So kommen Schlager und Oldies, aber auch volkstümliche Melodien zum Einsatz, die garantiert für Superstimmung sorgen. Selbstverständlich darf auch mitgesungen, mitgetanzt und mitgeschunkelt werden.  Der Eintritt ist frei!

    www.schussenrieder.de

    mehr
Stadt Bad Schussenried Wilhelm-Schussen-Straße 36 88427 Bad Schussenried Telefon: +49 (0) 7583 9401-0 Telefax: +49 (0) 7583 9401-12 E-Mail schreiben
Tourist-Information Bad Schussenried Wilhelm-Schussen-Straße 36 88427 Bad Schussenried Telefon: +49 (0) 7583 9401-71 Telefax: +49 (0) 7583 4747 E-Mail schreiben
Öffnungszeiten Tourist-Information
Öffnungszeiten
Tourist-Information
Montag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Öffnungszeiten Bürgerbüro
Öffnungszeiten
Bürgerbüro
Montag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12.30 Uhr
14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 14.00 Uhr
Öffnungszeiten Allgemeine Verwaltung
Öffnungszeiten
Allgemeine Verwaltung
Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Multi Channel Konzept
Bad Schussenried gibt es jetzt auf allen Größen. Mit dem Multi Channel Konzept können Sie unsere Internetseite auf Ihrem Tablet und Ihrem Smartphone genießen.
English
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.