Seite drucken
Bad Schussenried

Ortsdurchfahrt Otterswang gesperrt / Verlegung der Bushaltestelle

Artikel vom 17.05.2022

voraussichtlicher Zeitraum vom 07.06.2022 bis Ende 2022

Seit Mitte April laufen die Arbeiten bezüglich der Kanalerneuerung in der Laimbacher Straße (K 7559) sowie der Trinkwasserverbundleitung von Otterswang nach Laimbach und der Neubau des Geh- und Radweges von Otterswang nach Laimbach. Die Laimbacher Straße (K 7559) ist seit dem Baubeginn der Schussenbrücke gesperrt. Dieser Abschnitt bleibt bis zur Fertigstellung der Maßnahme voraussichtlich bis Ende Oktober 2022 gesperrt. Anliegerverkehr wird weitgehend möglich sein. Die Zufahrt zur Gaststätte am Schwaigfurter Weiher wird während der Bauzeit jeweils von Otterswang oder von Laimbach möglich sein.

Im Zuge von Kanal-, Wasser- und Straßenbauarbeiten muss darüber hinaus die Ortsdurchfahrt von Otterswang (L 284) von Bad Schussenried kommend bis zunächst zur Kreuzung Meinrad-von-Au-Straße und im weiteren Verlauf bis zur Kreuzung der K 7558 (Hopferbacher Straße) für den Fahrzeugverkehr vollständig gesperrt werden. Der Zeitraum der Sperrung erstreckt sich voraussichtlich vom 07.06.2022 bis Ende 2022. Anliegerverkehr wird auch hier weitgehend möglich sein.

Der Verkehr der L 284 von Bad Schussenried nach Aulendorf wird in Bad Schussenried beim Kreisverkehr „Fa. Liebherr“ zum Kreisverkehr „Aldi“ und von dort über die L 275 (Umgehungsstraße) zum Kreisverkehr „Buchauer Straße“ und im weiteren Verlauf über die K 7556 Richtung Reichenbach und auf Höhe der Abzweigung der K 7558 Richtung Hopferbach nach Otterswang geleitet. Der Verkehr von Aulendorf nach Bad Schussenried wird entsprechend in entgegen gesetzter Richtung geleitet.

Im Zuge dieser Bauarbeiten ist es auch nicht möglich die Bushaltestelle „Otterswang Rathaus“ in Otterswang für den oben genannten Zeitraum anzufahren. Es wird dafür eine Bedarfshaltestelle an der Kreuzung der Meinrad-von-Au-Straße und der asphaltierten Gemeindestraße, die die L 284 und die K 7558 miteinander verbindet (Torgasse), eingerichtet. Die Ankunft- und Abfahrtzeiten der Busse verändern sich dabei nicht gegenüber der Bushaltestelle „Otterswang Rathaus“.

Zum Schutz der wartenden Personen an der Bedarfshaltestelle wird die asphaltierte Gemeindestraße (Torgasse) für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Im oben genannten Zeitraum ist demnach die Gemeindestraße dem Busverkehr vorbehalten. Eine Zufahrt über den Gemeindeverbindungsweg nach Otterswang vom Zellersee kommend oder auch umgekehrt ist somit nicht möglich. Für die Landwirtschaft wird eine Ausweichstrecke eingerichtet, die lediglich von dieser genutzt werden darf.

Für den Fußgängerverkehr in Otterswang wird während der Durchführung der Maßnahme ein gesicherter Notweg mit einer Mindestbreite von 1,30 m durch den Arbeitsstellenbereich eingerichtet.

Sollten innerhalb der Vollsperrung Grundstückszufahrten – auch für die landwirtschaftlichen Flächen – erforderlich sein, sind diese rechtzeitig mit der örtlichen Bauleitung bzw. dem Baustellenpersonal abzustimmen.

Die Stadt Bad Schussenried bittet um Verständnis.

http://www.bad-schussenried.de//de/rathaus-service/rathaus-aktuell