Stadt Bad Schussenried

Seitenbereiche

nach oben

Wichtige Termine in der Stadt

Sie können sich die Veranstaltungen über unsere Schnellsuche komfortabel per Auswahl anzeigen lassen. Bitte dazu die Einstellungen über die Buttons vornehmen.

Anzeigen:
Suchtext:
Kategorien:
16
Apr
4.000 Jahre Pfahlbauten - Große Landesausstellung
Samstag den, 16.04.2016 bis Sonntag den, 09.10.2016
Ort: Kloster Schussenried und Federseemuseum Bad Buchau

Die Pfahlbauten - zwischen 5000 und 800 v.Chr. in Mooren oder an Seeufern errichtete Siedlungen der Stein- und Bronzezeit - gehören weltweit zu den faszinierendsten und aussagekräftigsten Phänomenen der Archäologie.

Spektakuläre neue Forschungsergebnisse und Ausgrabungsfunde vom Bodensee und aus Oberschwaben, bereichtert durch hochkarätige Exponate internationaler Museen, erlauben spannende und facettenreiche Einblicke in 4000 Jahre Pfahlbaukulturen, technische Innovationen und gesellschaftlichen Wandel.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen:
10 bis 18 Uhr

Eintrittspreise/Kombikarte
Erwachsene: 14,00 €, ermäßigt: 12,00 €
Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren:  3,00 €
Schüler in betreuter Gruppe (2 Begleitpersonen frei): 2,50 €
Gruppen (ab 15 Personen) pro Person: 12,00 €
Familienkarte (2 Erw. + Kinder bis 18 J.): 28,00 €
Persönliche Dauerkarte: 40,00 €
Audioguide: 2,00 €

kostenloser Shuttleservice
zwischen Bahnhof Bad Schussenried - Kloster Schussenried - Federseemuseum Bad Buchau
siehe Plan unter Landesausstellung 2016 oder unter  www.pfahlbauten2016.de

 

Veranstaltungshighlights „4.000 Jahre Pfahlbauten“
 
Öffentliche Führungen ( parallel in Bad Schussenried und Bad Buchau)
 Jeweils Freitag, 15:00 Uhr, Samstag/Sonntag 11 und 15:00 Uhr, Familienführung 14:00
 
Sonntag 08.05.2016, 10-18:00 Uhr  Kinderfest mit „Schwäbisch Media“ (Bad Schussenried)
 
Thementage für Familien – Anschauen, Ausprobieren, Mitmachen
Jeweils 10-18.00 Uhr
Sonntag 24.04.2016: Menschen in den Pfahlbauten (Bad Schussenried/Bad Buchau)
Sonntag 29.05.2016: Im Feuer geformt: Kupfer und Bronze (Bad Buchau)
Sonntag 26.06.2016: Steinzeit? Holzzeit! (Bad Schussenried)
Sonntag 31.07.2016: Pfahlbaukochtopf  (Bad Buchau)
Sonntag 28.08.2016: Alles im Griff (Bad Schussenried)
Sonntag 25.09.2016: Schlag auf Schlag (Bad Buchau)
 
Archäowerkstätten für Kids (Bad Buchau)
Jeweils 13:30 -17:30 :
Donnerstag, 05.05.2016, 13:30-17:30 Uhr: Jagd und Fischfang
Sonntag, 15.05.2016, 13:30-17:30 Uhr: Ernährung
Montag, 16.05.2016, 13:30-17:30 Uhr: Töpfern
Donnerstag, 26.05.2016, 13:30-17:30 Uhr: Textilien
Sonntag, 12.06.2016, 13:30-17:30 Uhr: Textilien
Sonntag, 10.07.2016, 13:30-17:30 Uhr: Töpfern
Sonntag, 14.08.2016, 13:30-17:30 Uhr: Jagd und Fischfang
Sonntag, 02.10.2016, 13:30-17:30 Uhr: Ernährung
 
Ausgrabungen im Olzreuter Ried (Bad Schussenried)
Mittwoch bis Sonntag 01.06. bis 09. 10. 2016,
jeweils 10-18.00 Uhr
 
Termine Feldlabor auf der Grabung  10:00-18:00 (Bad Schussenried):
Samstag/Sonntag 2./3. Juli; 30./31. Juli
Archäozoologie - Nur alte Knochen?
Samstag/Sonntag 9./10. Juli
Bodenkunde – Archiv unter unseren Füßen
Samstag/Sonntag 25./26. Juni; 23./24. Juli; 13./14. August
Pollenanalyse – Klein, aber informativ
Samstag/Sonntag 13./14. August; 3./4. September; 24./25. September
Archäobotanik – Die Pflanzen der Pfahlbauer
 
19.07 – 06.08. 2016 „Das Gedächtnis des Sees“ 10:15-17.45 Uhr (Bad Schussenried)
Täglich außer Montag
3D Projekt der HTWG Konstanz vermittelt virtuellen Zugang zu den neolithischen Pfahlbausiedlungen Hornstaad mit 3D Brille. Begrenzte Teilnehmerzahl
 
11. 09. 2016  Tag des Offenen Denkmals  10-18:00 Uhr: Gemeinsam Denkmale erhalten(Grabung Olzreuter Ried, Bad Schussenried)
Workshop Holzbogenbau am Federsee 2-tägig  (Bad Buchau)
28.05./29.05.2016
16.07./17.07.2016
27.08./28.08.2016
 
Öffentliche Führung zur Siedlung Forschner am Grabungsstelle (Bad Buchau)
Mittwoch 25.05 2016 15:00
 
Führungen „Archäologie & Natur: Highlights im Federseeried“: Führungen ins südliche Federseeried (Bad Buchau
So, 05.06.2016 14:30 Uhr
Sa, 25.06.2016 16:30 Uhr
So, 31.07.2016   9:00 Uhr
So, 11.09.2017 14:30 Uhr
 
Führungen „Das blaue Wunder von Alleshausen“: Führungen zum steinzeitlichen Flachsanbau am modernen Flachsfeld (Alleshausen)  
So, 19.06.2016 11:00 Uhr
So, 26.06.2016 11:00 Uhr
 

30
Apr
Ausstellung "Kult, Magie und Rituale von der Steinzeit zur Gegenwart"
Samstag den, 30.04.2016 bis Sonntag den, 09.10.2016
Ort: Wallfahrtsmuseum Steinhausen

In der Ausstellung KULT, MAGIE UND RITUALE wird ein spannender Einblick in die Vielschichtigkeit kultureller, religiöser und weltanschaulicher Vorstellungen der Menschheit gegeben. Religiöse Rituale und Anrufungen begleiten nicht nur den Christenmenschen auf seinem Lebensweg.
Interessant ist die epochenübergreifende Überein- stimmung religiöser Ausdrucks- und Gestaltungsformen. Universelle Formen des Glaubens verbinden die verschiedenen Kulturen und Ethnien.

Wallfahrtsmuseum Steinhausen
Dorfstraße 1
88427 Bad Schussenried/Steinhausen

Öffnungszeiten:
Fr. - So. 14.00 - 17.00 Uhr
u. nach Vereinbarung


Eintritt: 2,50 EUR
Gruppenführung: 25.- EUR
Gruppengröße max. 12 Pers.

Buchung der Führungen
Touristinfo Bad Schussenried, Tel. 07583/94 01- 71

H. Schmehle-Knöpfler - Wallfahrtsmuseum
EMail: schmehle@t-online.de

Infos unter:
www.glaubensgeschichten.de
www.bad-schussenried.de

Links:
www.kloster-schussenried.de
www.krippen-im-neuen-kloster.de
www.bad-buchau.de
www.kg-steinhausen.de

www.glaubensgeschichten.de

02
Juni
Technische Ausschuss
Donnerstag den, 02.06.2016 um 18:00 Uhr
Veranstalter: Stadt Bad Schussenried
Ort: Ratssaal im Rathaus, Wilhelm-Schussen-Straße 36, 88427 Bad Schussenried
02
Juni
"Von Miau bis Quak - Tierisch durch die Welt der Literatur"
Donnerstag den, 02.06.2016 um 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Ort: Neues Kloster 1, Restaurant Carlos im Chorherrenkeller

Was wäre, wenn Tiere sprechen könnten? Diese Frage hat Schriftsteller und Philosophen schon seit der Antike fasziniert. Und so entstanden zahlreiche Geschichten, Fabeln und Märchen, in denen Tiere - oft auch mit "menschlichen" Charakterzügen versehen - eine Hauptrolle spielen. Lassen Sie sich an diesem Abend also ins "sprechende" Tierreich entführen, begleitet von Musikklängen rund um die Welt der Tiere durch Thomas Bollinger.
Das Carlos wird hierzu ein "tierisch" leckeres Menü servieren.
Der Abend findet in Kooperation mit der Buchhandlung Eulenspiegel statt, die einen Büchertisch präsentieren wird.
Anmeldungen mit der Kursnummer: Z20105 bei Volkshochschule Oberschwaben, Hauptgeschäftsstelle Aulendorf, Hauptstraße 35, Tel. 07525/9239340, Fax: 07525/92393490, oder per E-Mail: info@vhs-aulendorf oderüber www.vhs-aulendorf.de.
Anmeldeschluss: 30.05.2016

03
Juni
Große Landesausstellung "4.000 Jahre Pfahlbauten"
Freitag den, 03.06.2016
Ort: Kloster Schussenried und Federseemuseum Bad Buchau

15.00 Uhr Öffentliche Führungen an beiden Orten.

Einträge insgesamt: 191
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [39]
Stadt Bad Schussenried Wilhelm-Schussen-Straße 36 88427 Bad Schussenried Telefon: +49 (0) 7583 9401-0 Telefax: +49 (0) 7583 9401-12 E-Mail schreiben
Tourist-Information Bad Schussenried Wilhelm-Schussen-Straße 36 88427 Bad Schussenried Telefon: +49 (0) 7583 9401-71 Telefax: +49 (0) 7583 4747 E-Mail schreiben
Öffnungszeiten Tourist-Information
Öffnungszeiten
Tourist-Information
Montag geschlossen
Dienstag bis Freitag
08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
im Kloster Schussenried
Öffnungszeiten Bürgerbüro
Öffnungszeiten
Bürgerbüro
Montag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag bis Freitag
08:00 Uhr bis 12.30 Uhr
14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Öffnungszeiten Allgemeine Verwaltung
Öffnungszeiten
Allgemeine Verwaltung
Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Multi Channel Konzept
Bad Schussenried gibt es jetzt auf allen Größen. Mit dem Multi Channel Konzept können Sie unsere Internetseite auf Ihrem Tablet und Ihrem Smartphone genießen.
English
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.